Herr Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil.

Christian Moormann

Institutsleiter und Ordinarius
Institut für Geotechnik

Kontakt

+49 711 685-62437
+49 711 685-62439

Pfaffenwaldring 35
70569 Stuttgart
Deutschland
Raum: 0.73

Sprechstunde

nach Vereinbarung mit dem Sekretariat

Fachgebiet

  • Werkstoffverhalten von Halbfestgesteinen und veränderlich festen Gestein
  • Teilsättigung von Böden und Anwendungen im Deich- und Dammbau
  • Zuverlässigkeitsanalysen für geotechnische Verbundkonstruktionen
  • Tiefgründungen (Pfahlgründungen, Kombinierte Pfahl-Plattengründungen)
  • Tiefe Baugruben
  • Baugrundverbesserungen
  • Baugrund-Tragwerk-Interaktion
  • Geothermie
  • Geotechnische Messverfahren

Bisher insgesamt rund 150 Veröffentlichungen zu:

  • Optimierung geotechnischer Verbundkonstruktionen
  • Pfahlgründungen und Kombinierte Pfahl-Plattengründungen
  • Hochhausgründungen
  • Tiefe Baugruben
  • Erneuerbare Energien, Geothermie
  • Baugrundverbesserung
  • Einsatz von Geotextilien
  • Standsicherheit und Gebrauchstauglichkeit
  • Zuverlässigkeitsanalysen in der Geotechnik
  • Standsicherheit von Fels- und Lockergestein
  • Baugrund-Tragwerk-Interaktion

Veröffentlichungen bis 2010 (pdf)
Veröffenlichungen ab 2010: siehe Publikationsliste

seit 2010:
Universitätsprofessor und Direktor des Institutes für Geotechnik an der Universität Stuttgart

2010:
öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger für Erdbau, Grundbau, Felsbau sowie Spezialtiefbau

2009:
Habilitation an der Technischen Universität Darmstadt über die Optimierung geotechnischer Verbundkonstruktionen

2002 - 2009:
Lehrbeauftragter an der Technischen Universität Darmstadt

2002 - 2009:
Leitender Mitarbeiter in Geotechnik-Consulting-Büros

2002:
Promotion mit „mit Auszeichnung bestanden“ zum Dr.-Ing. über ein Thema zur Boden-Grundwasser-Interaktion bei tiefen Baugruben

1995 - 2001:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut und der Versuchsanstalt für Geotechnik, Technische Universität Darmstadt, bei Herrn Prof. Dr.-Ing. Rolf Katzenbach

seit 1991:
Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes e.V., Bonn

1989 - 1994:
Diplomstudium des Bauingenieurwesens an der Universität Hannover (Dipl.-Ing. „mit Auszeichnung bestanden“)

1989:
Allgemeine Hochschulreife, Essen

  • Obmann des Project Teams PT4 für die Erstellung des EN 1997-3 im TC 250 / SC 7 (Eurocode 7)
  • Mitglied der Task Group TG3 "Piles" des TC 250 / SC 7 (Eurocode 7)
  • German Member European Regional Technical Committee ERTC3 “Piles” der ISSMGE
  • German Core-Member International Technical Committee TC 212 „Deep Foundations” der ISSMGE
  • German Core-Member International Technical Committee TC 206 „Interactive Geotechnical Design” der ISSMGE
  • Beirat im Lenkungsgremium Fachbereich "Grundbau - Geotechnik" des DIN (NABau 005-05)
  • Mitglied im DIN NABau 005-05-01 „Sicherheit im Erd- und Grundbau“
  • Mitglied im DIN NABau 005-05-04 „Baugrund – Berechnungsverfahren“
  • Mitglied im DIN NABau-Unterausschuss DIN 4085 „Baugrund – Berechnung des Erddrucks“
  • Mitglied im DIN NABau-Unterausschuss „Pfahlgruppen und Kombinierte Pfahl-Plattengründung (KPP)“
  • Mitglied des Sachverständigenausschusses „Tiefbau / Grundbau“ im Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt)
  • Mitglied des Sachverständigenausschusses „Tiefbau / Grundbau - Verpressanker / Verpresspfähle“ im Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt)
  • Mitglied des Sachverständigenausschusses „Tiefbau / Grundbau - Injektionen in den Untergrund, vermörtelte Rüttelpfähle, Spezialpfähle“ im Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt)
  • Mitglied des Vorstands der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik (DGGT)
  • Leiter der Fachsektion „Erd- und Grundbau“ der DGGT
  • Mitglied im DGGT-Arbeitskreis 1.10 und NABau-Ausschuss 005-05-09/CEN TC 341 „Baugrund – Feldversuche“
  • Obmann des DGGT-Arbeitskreises 2.1 und des NABau-Ausschusses 005-05-07 „Pfähle“
  • stellv. Obmann des DGGT-Arbeitskreises 2.10 „Geomesstechnik“
  • Mitglied im DGGT-Arbeitskreis 2.4 „Baugruben“
  • Mitglied im DGGT-Arbeitskreis "Forschungsplattform Geotechnik"
  • International Society for Soil Mechanics and Geotechnical Engineering ISSMGE
  • International Society for Rock Mechanics ISRM
  • International Association for Engineering Geology IAEG
  • Deutsche Gesellschaft für Geotechnik DGGT
  • Centrum für Deutsches und Internationales Baugrund- und Tiefbaurecht CBTR
  • Deutscher Architekten- und Ingenieurverein AIV
  • Österreichischer Ingenieur- u. Architektenverein ÖIAV
  • Verein Deutscher Ingenieure VDI
  • Verband Beratender Ingenieure VBI
  • Ingenieurkammer Baden-Württemberg
  • Studienstiftung des Deutschen Volkes e.V.
  • Deutscher Hochschulverband
Zum Seitenanfang